Martin Zawieja Kinder lernen Krafttraining

MZ Kinder
€23,80*
  • Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Lieferzeit:2-4 Werktage
Kinder lernen Krafttraining zeigt auf, wie dein Kind gezielt an seiner Athletik und Fitness arbeiten kann. Trainingspläne, Übungsformen und Techniken werden detailliert dargestellt. ...Zusatzinformation

Produktbeschreibung

  • Marke:Martin Zawieja
  • Artikelnummer:MZ Kinder
  • Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Lieferzeit:2-4 Werktage

Kinder lernen Krafttraining

In dem Buch Kinder lernen Krafttraining kannst du nachlesen, wie :

  • du ein gezieltes Fitness- und Athletiktraining für deine Kinder durchführen kannst
  • wie du individuelle und Gruppentrainingspläne erstellt
  • wie du eine Trainingseinheit inhaltlich aufbauen kannst
  • welche Materialien du benötigst
  • in welcher Entwicklungsphase deines Kindes welche Fitnessaspekte ausgebildet werden sollten


Körperliches Training von Kindern vor dem Abschluss der Wachstumsprozesse ist ein oftmals sehr kontrovers diskutiertes Thema. Es beinhaltet nicht selten eine Vielzahl von Emotionen, mit ihm im Zusammenhang stehende ethische, physiologische und medizinische Fragen werden immer wieder neu gestellt. Das Krafttraining ist in diesem Zusammenhang zweifelsohne der Typ von Training, bei dem diese Fragen auf das Äußerste zugespitzt werden. Die Diskussion über die Auswirkungen des Krafttrainings auf die kindliche Entwicklung und Gesundheit lässt nur wenige unberührt: Eltern, Übungsleiter, Sportwissenschaftler, Mediziner.

Doch die Forschungslage hat sich in den zurückliegenden Jahren spürbar gewandelt, es liegen gesicherte Erkenntnisse vor, die ein fachlich sehr wohl durchdachtes Fitness- und Krafttraining im Kinder- und Jugendbereich unterstützen und dafür eintreten, geeignete Krafttrainingskonzepte und Krafttrainingsübungen zu einem früheren Zeitpunkt als in der Vergangenheit in den langfristigen Leistungsaufbau von Mädchen und Jungen einzubauen.

Im vorliegenden Buch, das in Zusammenarbeit mit der Trainerakademie des DOSB in Köln entstand, wird der wissenschaftliche Kenntnisstand solide aufbereitet und keines der bisher kritischen Themen ausgeklammert. Fragen nach der Qualität des Krafttrainings für Kinder, dem kurz- und langfristigen Einfluss von Krafttraining im Kindesalter auf den langfristigen Leistungsaufbau werden genauso gestellt wie die nach der Sinnhaftigkeit des Einsatzes von Trainingsgeräten wie der Langhantel oder des aktuellen Wissensstands zu den motorischen, sensiblen Lernphasen, inklusive eines Blicks auf akzelerierte und retardierte Sportler. Die Autoren liefern sowohl eine Präsentation des wissenschaftlichen Forschungsstands, bleiben dabei aber nicht stehen, sondern unterziehen die verschiedenen Themen einer Analyse auf sport- bzw. trainingspraktische Relevanz und stellen praktische Lösungsmöglichkeiten und Übungsbeispiele vor.

Dabei werden sehr unterschiedliche Aspekte deutlich, die im engen Zusammenhang mit einem geeigneten Krafttraining stehen (können): Verletzungsprävention und Sicherung der Belastbarkeit sind hier zwei wichtige Schlagworte. Um Krafttraining in geeigneter Form einsetzen zu können, muss sich ein jeder Übungsleiter und Trainer Klarheit über die mit seinen Sportlerinnen und Sportlern verfolgten Ziele verschaffen, muss einen langfristigen Entwicklungsplan der sportlichen Leistungsfähigkeit entwerfen, muss die anatomischen, biologischen oder physiologischen Besonderheiten des kindlichen Körpers kennen, insbesondere mit Blick auf körperlich-sportliche Belastungen. Daraus lässt sich dann eine Trainingsstruktur mit Umfang und Intensität von Belastungen ableiten, lassen sich Aussagen über mögliche und gewünschte Anpassungen an Trainingsreize treffen.

Wenn Krafttraining die erwünschten Wirkungen haben soll, muss es systematisch und technisch korrekt ausgeführt werden. Hier setzt das in der Praxis bereits bewährte Konzept ein, in dem die sporttechnischen Anforderungen und Lernwege für die komplexen Langhantelübungen vorgestellt werden, die einen Kernbereich des Trainingskonzepts ausmachen. Hier müssen erst "technische Hausaufgaben" gemacht werden, müssen die Sportlerinnen und Sportler die verschiedenen Gewichthebetechniken (sowie Teilbewegungen davon) in ihrer Bewegungsausführung mittels methodischen Reihen im Training sehr intensiv und genau erlernen und beherrschen. Dazu finden Trainer sehr genaue und detaillierte Beschreibung der Schwerpunkte der Bewegungsausführung und welche Übungen für welche Teilbewegungen geeignet sind. Das Gesamtkonzept und seine Bestandteile sind modular aufgebaut, orientiert darauf, die nächst schwierigere Aufgabe erst dann anzugehen, wenn die davor liegende entsprechend sicher beherrscht wird. Dabei wird stets darauf geachtet, das Krafttraining in seiner übergreifenden Wirkung zu betrachten, nicht nur auf die Kraftentwicklung in einer Körperregion zu schauen, sondern auch andere Aspekte, wie die Rumpfstabilisierung, die Gleichgewichtsschulung oder die komplexe Körperkraft im Blick zu haben. Entsprechende Trainingsübungen und -programme sind von den Autoren so entwickelt worden, dass sie dem aktuellen Leistungsstand der Trainierenden entsprechend ausgewählt und eingesetzt werden können. Gleiches gilt auch für die Bewegungsgrundformen Laufen, Springen und Werfen, für die entsprechende Trainingsempfehlungen erarbeitet wurden. Interessant sind aber auch solche Programme wie das für "Akrobatik, Ringen und Raufen" oder für Handball oder Leichtathletik.

Die schon zu Anfang getroffene Aussage, dass Krafttraining mit Kindern möglich und wirksam, sinnvoll und notwendig ist, untermauert das vorliegende Buch sowohl mit seinen wissenschaftlich-theoretischen Positionen als auch mit den praktischen Trainingsplänen und Ideen für die Gestaltung einzelner Krafttrainingseinheiten.

Bewertungen

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten